Bluetooth Tastaturen von Apple

Die Zeiten, in denen man auf kabellose Tastaturen lieber zugunsten der dauerhaften Funktionalität verzichtete, sind vorüber. Funk- und Bluetooth-Tastaturen sind mittlerweile trendy und finden sich an unzähligen Computersystemen wieder. Einen ganz besonderen Status haben hier die kabellosen Tastaturen für Appleprodukte wie beispielsweise dem iMac. Lange Zeit wurde hier propagiert, dass die Funkverbindung immer wieder abreißt oder die Batterien zu schnell leer seien. Hier wurde mittlerweile Abhilfe geschaffen und einige wenige kabellose, bluetoothfähige Modelle wurden auf den Markt gebracht. Welche Modelle das sind und wie sie sich in der Praxis bewähren, soll hier geklärt werden.

Apple Tastaturen und ihre technischen Eigenschaften

Es gibt nur wenige Bluetooth-Tastaturmodelle für und von Apple. Hier werden die Modelle kurz genannt und die unterschiedlichen Spezifikationen ausgearbeitet.

Apple MC184D/B Wireless Keyboard

Optisch ist dieses Keyboard-Modell ein echtes Highlight. Es wurde auf jeglichen Schnickschnack verzichtet und dabei herausgekommen ist eine Tastatur, die formschön und zugleich auch platzsparend ist. Obwohl es für Apple konzipiert ist, lässt sich diese Tastatur auch für andere Bluetooth-Geräte verwenden. Die angegebene Sendereichweite ist mit 30m sehr großzügig bemessen und im praktischen Bereich quasi nicht relevant, da man kaum über eine Distanz von 30m Entfernung zum Display schreiben wird.

Bedingt durch die geringe Tastaturgröße hat man deutlich mehr Platz, um die Maus zu platzieren. Für dieses Tastaturmodell wurde auch der Stromhunger reduziert – im Ergebnis bedeutet das, dass nun eine Batterie weniger benötigt wird. Das macht durchaus einen großen Unterschied. Herausragend gut ist die Reaktionszeit zwischen Tastendruck und Wiedergabe auf dem Bildschirm – man bemerkt keine Verzögerung mehr, wie es bei früheren Modellen häufig noch zu beobachten war. Der integrierte, intelligente Stromsparmodus schaltet die Tastatur bei Nichtgebrauch einfach aus – und reaktiviert sie, sobald eine Tastatureingabe erfolgt.

Apple MB110D/B Keyboard

Auch dieses Keyboard kann optisch absolut überzeugen und ist primär zwar für Applesysteme entworfen worden, kann aber auch problemlos an Windows-Computern genutzt werden. Gefällig ist beim MB110D/B, dass ein Ziffernblock vorhanden ist – sehr nützlich, wenn man viel mit Zahleneingaben arbeitet. Rechts und links befindet sich jeweils ein USB-Port, was ein wirklich tolles Gimmick ist – immerhin kann man da sogar die Maus anschließen. Diese Tastatur lässt sich auf zweierlei Arten mit dem Computer verbinden:

  1. USB-Anschluss
  2. Bluetooth-Verbindung

Die Flexibilität ist sehr angenehm, denn so kann man diese Tastatur auch verwenden, wenn man keinen entsprechenden Bluetooth-Empfänger am Computer hat. Wenn man seinen Computer nachrüstet, kann man ohne Weiteres von USB auf Bluetooth-Verbindung umsteigen, denn die Erkennung macht bei diesem Tastaturmodell keine Probleme.

Weitere Bluetooth-Tastaturmodelle, die für Macs geeignet sind

Mittlerweile gibt e seine Vielzahl verschiedener Tastaturmodelle, die sich mittels Bluetooth mit Macs und anderen Computersystemen verbinden lassen. Nachfolgend ist eine kleine Auswahl besonders bewährter Tastaturen aufgelistet:

  • CSL – Slim Bluetooth V 3.0 Tastatur
  • Logitech Ultrathin
  • Ednet Bluetooth Tastatur
  • Logitech Illuminated Keyboard K811 MAC